Gimp Tutorial | Sternenhimmel / Sterne erstellen


Sternenhimmel / Sterne erstellen

Möchtest du einen Sternenhimmel in Gimp erstellen ist das auf vielerlei Wege möglich. Das beste Ergebnis bekommst du jedoch, wenn du verschiedene Methoden mischst. So wirken Steren authentischer, als wenn du nur eine Methode verwendest.

Wie du einen Sternenhimmel erzeugst, kannst du im Video-Tutorial und auch der Schritt-für-Schritt Anleitung erfahren.


Video-Anleitung:


Schritt-für-Schritt Anleitung:

  • Erstelle eine Ebene und fülle sie mit schwarz
  • Gehe auf „Filter“ -> Rauschen -> RGB-Rauschen
  • Entferne den Haken bei „Unabhängige RGB Kanäle“
  • Stelle die Regler unten nach Belieben ein. Ich empfehle etwas zwischen 0,10 und 0,15. Drücke OK
  • Nimm den Pinsel und stelle die Größe auf 1,00. Setze einige Punkte in dein Bild, die kleine Sterne darstellen
  • Wiederhole den Schritt auch mit der Größe 2,00 und 3,00. Probiere hier aus, was dir am besten gefällt
  • Gehe auf „Filter“ -> Licht und Schatten -> Supernova
  • Wähle im Vorschaufenster die Position deiner Supernova
  • Wähle nun die Farbe, den Radius und die Strahlung aus. Das ist alles nach individueller Vorliebe, ich empfehle aber einen Radius zwischen 1-5 und Strahlen bis 50
  • Setze Zufallsfarbton auf 0, außer du willst einen Disco-Stern
  • Drücke OK. Wieder hole den Vorgang so oft (gerne auch mit anderen Farben) bis dir dein Sternenhimmel gefüllt genug ist

Downloads:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten